Behandlungspflege

Die Behandlungspflege erfolgt nach Verordnung des Arztes. Sie umfasst solche medizinische Hilfeleistungen, die nicht vom Arzt selber erbracht werden, aber zur Sicherung der ärztlichen Behandlung erforderlich sind.
Dabei umfasst die Behandlungspflege alle Maßnahmen der vertragsärztlichen Behandlung, die dazu dienen, Krankheiten zu heilen, ihrer Verschlimmerung vorzubeugen oder Krankheitsbeschwerden zu lindern und die von Pflegefachkräften erbracht werden.

Wir arbeiten eng mit Ihrem Hausarzt zusammen und erledigen für Sie auf Wunsch notwendige Formalitäten bezüglich der Verordnungen (z. B. Anforderung bei Ihrem Hausarzt und Weiterleitung zur Genehmigung an Ihre Krankenkasse).

Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlungspflege.

  • unser Schwerpunkt: professionelle und phasengerechte Wundbehandlung

weitere Leistungen:

  • Versorgung von Diabetes Patienten durch intensivierte Insulintherapie
  • Blutzuckerkontrolle / Blutdruckmessung
  • Medikamentengabe
  • Infusionen, Injektionen
  • Augentropfengabe nach Operationen (z. B. Glaukom)
  • Versorgung von Drainagesystemen, Katheterisierung
  • Parenterale Ernährung
  • Kompressonsverbände
  • V. A. C. Unterdrucktherapie